Waldwiese

Bergcrosslauf Falkenau 2011

Geschrieben von Thomas Delling.

15.05.2011 - 10:35 Uhr - 10 km / 180 Hm+ / 180 Hm-

Man kann Sonntagvormittag zum Sport-Scheck-Stadtlauf nach Chemnitz gehen. Dort kann man Runden rennen bis 10 Kilometer oder ein Halbmarathon auf der Uhr stehen. Da werden bis 3.000 (??) Teilnehmer erwartet, vorausgesetzt man geht hin. Man kann aber auch ins ländliche Falkenau fahren, da kann man die 10 Kilometer auch in einer Runde absolvieren. Ich entschied mich für letztere Variante, da ich die Schleifen um den Chemnitzer Schloßteich zur genüge kenne und noch nie in Falkenau am Start war.

Nach langer Zeit treffe ich Sven und seine Lauftruppe aus Flöha mal wieder, daher gibt es auch viel zu erzählen. Wir laufen uns nebenbei natürlich  noch etwas ein. Kurz nach halb 11 erfolgt der Start über 10 Kilometer. Die erste Zeit geht es dabei gemächlich ansteigend zum höchsten Punkt der Strecke. 

Vorn stellt Thomas Schröder vom veranstaltenden TSV 1888 Falkenau schon früh die Weichen auf Sieg. Während ich mich, an 6. Position befindend, den Berg hochquäle, vergrößert Sven seinen Vorsprung zu mir Meter um Meter. Nach einem herrlichen Blick über Grünberg hinüber zum Schloß Augustusburg verschwinden wir wieder im Wald und es geht bergab zum Hetzdorfer Viadukt. Dort habe ich Sven wieder eingeholt, er macht aber die Stufen hinauf zum Viadukt wieder ernst und schiebt erneut 20 Meter zwischen uns.

Die ehemalige Eisenbahnbrücke dient als Wendestrecke, jetzt sieht man die Abstände zu den Vorder- und Hintermännern. Als wir den Viadukt über die alte Bahnstrecke nach Falkenau, welche zu einem Wanderweg ausgebaut wurde verlassen, habe ich Sven wieder eingeholt. Wir laufen nebeneinander her, kurz vor Falkenau meint er, ich solle loslaufen.

Von hinten kam nämlich Achim Bausch, der mich ca. 250 Meter vorm Ziel überholt. Ich stehe förmlich und leiste keinen Widerstand. Ich "jogge" ihm hinterher und werde dadurch als Gesamtsechster nur AK-Dritter.

Schade das diese gut organisierte Veranstaltung nicht mehr Läufer anlockt. Sie hätte es verdient.

Full Review William Hill www.wbetting.co.uk