Waldwiese

33. Zschopautallauf Erdmannsdorf 2015

Geschrieben von Thomas Delling.

10.09.2015 - 18:15 Uhr - 8,7 km / 75 Hm+ / 75 Hm-

Kopie_von_IMG_20150910_174359"Zschopautallauf light" - ohne Kunnerstein nun bestenlistentauglich!

Der Zschopautallauf findet dieses Jahr definitiv ohne uns statt! So haben wir es uns nach den sommerlichen Aktivitäten ins persönliche Stammbuch geschrieben. Viel zu müde sind die Knochen nach dem Urlaub in Frankreich und ein mögliches Scheitern am Kunnerstein ist nicht auszuschließen, weil auch Jens (wegen seiner zeitgleich stattfindenden Karwendel-Expedition) als zuverlässiges "Zugpferd" am Berg fehlt.

Der Donnerstagabend-Lauf von Erdmannsdorf ist zwar auch Gesprächsthema auf Arbeit, aber trotzdem kann mich Heiko (noch) nicht so recht dafür erwärmen. Erst als er mit der Entschärfung (das heißt mit der Verkürzung der Strecke um den gefürchteten Bergaufsektor Richtung Kunnerstein) kommt, ist ein Teilinteresse bei mir geweckt. Jedoch setzt Heiko für einen gemeinsamen Lauf ein Tempo von unter fünf Minuten pro Kilometer voraus. Für ihn sicherlich kein Thema, hat er doch als Abo-Sieger des Runnerscup schon wieder Mitte des Jahres (durch seine Frühjahrstätigkeit) einen weiteren Gesamtsieg in dieser Pokalwertung der LG Mittweida sicher. Zur Zeit befindet er sich im sog. Aufbautraining, d.h. durch wohldosiert eingestreute Trainingsläufe sucht er wieder den Kontakt zur Volkslaufszene. Da kommt ihm ein Laufpartner beim Zschopautallauf, welcher sich noch im Aufbautraining zum Aufbautraining befindet, gerade recht.

Also muß ich den ZTL aus dem vollen Training heraus absolvieren. Volles Training bedeutet: jeden Tag in der Woche mindestens eine Laufeinheit. Am Montag war das Wetter nur viel zu schön, so das ich einen urplötzlichen Wetterumschwung vermutete und lieber daheim das Kätzchen umsorgte. Am Dienstag stand der "U5-Test" an, der mir auf überdurchschnittlich profilierten 10 Kilometern mit Ach und Krach gelang (47:48,2 Minuten). Dieses Ergebnis wirkte dann bis Mittwoch nach, so das es zu keiner weiteren Trainingseinheit kommen mußte.

Kopie_von_IMG_20150910_191633Kopie_von_IMG_20150910_175507Nächstes Spiel: Männertag, Biergarten geöffnet!         Die Realität sieht allerdings wesentlich trister aus!

Eine standesgemäße Erwärmung findet vor dem Lauf, wegen des leichten Nieselregens, nur in stark abgeschwächter Form statt: einmal über den Fußballplatz und ab an die Startlinie! Von dort geht es fast im gleichen Tempo weiter, obwohl es flach dahingeht. Erst nach der engen Zschopautal-Wanderweg-Passage kurz vor Hennersdorf stellen Heiko und ich die Gespräche ein und erhöhen kaum sichtbar das Tempo um Schwung für die "Hucke" Richtung Cunnersdorf zu holen. Danach noch die leicht feuchte Wiese im Zschopautal und der finale Ritt um den Fußballplatz zum Ziel - zeitgleich mit 38 Minuten und 34 Sekunden queren wir die Zeitmessung. Die satten zehn Minuten Zeitgewinn im Gegensatz zum Vorjahr untermauern dabei eindrucksvoll die Wertigkeit des Anstiegs zum Kunnerstein, welcher uns heute erspart blieb. Mit einem Schnitt von viereinhalb Minuten pro Kilometer erreichte ich außerdem für mich kaum vorstellbare läuferische Sphären. Heiko belegt zudem Platz 33 der Männerwertung bei der 33. Austragung des Laufes. Auch Ute macht wieder Nägel mit Köpfen und kommt nur knapp nach uns ins Ziel gespurtet - Platz 3 der Frauen und Altersklassensieg! Das Übliche eben!

Kopie_von_IMG_20150910_194258Kopie_von_IMG_20150910_195421Während ich mir noch mühsam die Haare föhne ...     ... nimmt Ute schon wieder Urkunden entgegen!

Leider sind nach unserem Lauf schon sämtliche Roster vom Grill unters Volk gebracht und auch der Faßbiervorrat reicht nur noch kurzzeitig. Hier gibt es noch Nachholbedarf seitens des Veranstalters, denn gern wären Ute und ich noch bis zum obligatorischen "Stühle hochstellen" und Abschließen des Objektes geblieben, welches in den zurückliegenden Jahren stets von Sportlern des LV Limbach 2000 überwacht wurde, nur trieb uns der einsetzende Hunger vorzeitig nach Hause.


Ergebnis 8,7 km - Männer:   78 Teilnehmer

1. Hofmann, Marco (SV Einheit Bräunsdorf) - 1. M30 - 30:37 min
2. Härtig, Niklas (TSV Flöha 1848) - 1. MU18 - 31:24 min
3. Wendler, Lars (Chemnitzer LV Megware) - 1. M20 - 31:51 min
4. Flade, Armin (Chemnitzer LV Megware) - 1. M40 - 32:28 min
5. Helbig, Christian (SV Remse) - 2. M20 - 32:48 min
6. Schramm, Sören (Chemnitzer LV Megware) - 2. M30 - 32:54 min

33. Stockhecke, Heiko (Frankenberg) - 11. M40 - 38:34 min
34. Delling, Thomas (LV Limbach 2000) - 12. M40 - 38:34 min

Ergebnis 8,7 km - Frauen:   19 Teilnehmerinnen

1. Gründler, Anne (SG Adelsberg) - 1. W20 - 36:51 min
2. Rothe, Cornelia (TSV Falkenau 1888) - 1.W35 - 38:10 min
3. Herfurt, Ute (LV Limbach 2000) - 1. W50 - 41:05 min
4. Wüstenberg, Alexandra (Einsiedler Skiverein) - 2. W20 - 42:48 min
5. Schmidt, Ines (Freiberg) - 2. W35 - 42:50 min
6. Münch, Carolin (Chemnitzer LV Megware) - 1. WU18 - 43:18 min


Full Review William Hill www.wbetting.co.uk