Bild 01

36. Küchwaldlauf Chemnitz 2018

Geschrieben von Thomas Delling.

15.04.2018 10 Uhr 10 km 80 Hm+ 80 Hm-

Collage FotorKWL2018aaa

Der Küchwaldlauf ist stets der sanfte Saisoneinstieg in den noch jungfräulichen Wettkampfkalender. Sich schön dezent mit Jens über die zwei Runden durch den Park mogeln und danach die erste längere (flüssige) Wettkampfauswertung mit den Vereinskollegen - so war der Sonntag eigentlich verplant. Doch am Mittwoch kam die Ernüchterung: Jens ist urplötzlich raus! Er diagnostizierte bei sich kurzfristig, ein seit Silvester bestehendes Trainingsdefizit, welches ihn unmöglich an die Startlinie dieses Frühjahrsklassikers treten läßt. 

8. Jurasteig Nonstop Ultratrail (JUNUT) 2018

Geschrieben von Thomas Delling.

06.04.2018 9 Uhr 239 km 7.515 Hm+ 7.494 Hm-

Collage FotorJUNUT2018

Wer schon einmal auf dem Jurasteig unterwegs gewesen ist, wird dort sicherlich die Vielzahl imaginärer Rucksäcke zur Kenntnis genommen haben, welche von JUNUT-Läufern in den letzten Jahren auf der Strecke, vor allem in Kastl, zurückgelassen worden sind. Veranstalter Gerhard Börner macht es seinen Schützlingen aber auch verdammt einfach, indem er ihnen nach gerade einmal 170 absolvierten Kilometern einen Zieleinlauf mit Wertung anbietet. Das gibt einem dann das Gefühl JUNUT-Finisher zu sein, obwohl man sich erfolgreich um die gefürchtete "zweite Nacht" gedrückt hat. Doch diese eine (eingesparte) Nacht kann mehrere schlaflose Nächte zur Folge haben. So ging es mir zumindest ein Jahr lang, seit ich 2017 den JUNUT in Kastl abgebrochen hatte. Um diese Verfehlung wieder geradezurücken, gibt es in diesem Jahr einen erneuten Anlauf zur Tilgung dieser Schmach.

4. Marathonlauf "Kilometer Vertikal / Rund um Einsiedel" 2018

Geschrieben von Thomas Delling.

25.03.2018 9:15 Uhr 45,07 km 1.161 Hm+ 1.161 Hm- (Trainingslauf)

Collage FotorRUE2018

Sonntagmorgen - ein Füßevertreten in etwas längerer Form steht seit noch längerer Zeit mal wieder auf meinem Tagesplan. Selten gab es so ein faules (un-)sportliches Dahinvegetieren, wie in diesem Jahr! Mal sehen, ob ich daher die Koordination der Schrittfolge beim Dauerlauf noch hinbekomme, ebenso die grobe Streckenfindung, denn die letzte Einsiedel-Umrundung liegt nun schon wieder über ein Jahr zurück. Die damalige Variante war zwar mit seinen Abmessungen (42,250 Kilometer mit 1.010 Höhenmetern) nahe dem Ideal eines 1.000er Marathons, hatte jedoch in der Streckenführung noch einige Verbesserungen zu akzeptieren.

16. Frostwiesenlauf in Burg-Kauper 2018

Geschrieben von Thomas Delling.

11.02.2018   11 Uhr  30 km  15 Hm+ 15 Hm-   (kein Wettkampf)

Collage Fotorfrost18

"Glühwein! Glühwein!", hallt es an einem Verpflegungsstand den Teilnehmern des Frostwiesenlaufes entgegen. Nur wenige Sportler greifen daraufhin auch zu. Was aber werden die Helfer am Ausschank wohl bei der Gegenfrage "Gibt es den auch alkoholfrei?" gedacht haben? Ich jedenfalls war verwundert, erwartete aber auch noch die mittlerweile möglichen Steigerungsformen im Sinne von "Ist der auch vegan und aus Freilandhaltung?" oder "Wurde auch auf eine kohlendioxidneutrale Anlieferung des Weines geachtet?". Vielleicht hatte ich zu diesem Zeitpunkt schon einen Weinbecher zuviel indus und nahm die Sache etwas zu ernst, aber diese Begebenheit ließ mir auf den verbleibenden Kilometern keine Ruhe mehr.

9. Leipziger Wintermarathon 2018

Geschrieben von Thomas Delling.

20.01.2018 11 Uhr 42,195 km 20 Hm+ 20 Hm-

Collage Fotorwima2018aaa

Zum x-ten Male steht ein Marathonlauf "aus der Kalten heraus" auf dem Programm - wo sollte dies besser gelingen, als beim Wintermarathon in Leipzig? Bei dem zwar der Name nicht immer Programm ist, die Jahreszeit jedoch für die nötige Abkühlung sorgen dürfte. Mit je nur zwei 2018er Trainingseinheiten und insgesamt 28 Kilometern Laufleistung ist die Vorbereitung von Ute und mir dabei im Soll. Rene schert zwar, in puncto Trainingsfaulheit, etwas aus der Reihe, wird aber trotzdem für den Versuch "42 ohne Vorleistung" von uns geduldet - schließlich bestimmt der schwächste Läufer den Ausgang der Unternehmung.

29. Berganlauf am Adelsberg 2018

Geschrieben von Thomas Delling.

14.01.2018 10 Uhr 2x 2,17 km 172 Hm+ 2 Hm- (Einladungslauf)

Collage Fotorpost2018aaa Fotor

Normalerweise trifft sich die Laufgruppe des Chemnitzer Postsportvereins zur sonntäglichen Trainingseinheit an der Heideschänke am Zeisigwald. Nur einmal im Jahr, in der fast wettkampffreien Zeit, bricht man aus diesem Zyklus aus und veranstaltet einen (fast) vereinsinternen Wettbewerb am Ostausläufer des Adelsbergs. Da jedoch das Interesse daran von Jahr zu Jahr sinkt, werden auch Vereinsfremde zu diesem Zeitvertreib eingeladen. Vier Jahre nach unserer Erstteilnahme stehen somit Ute und ich mal wieder auf der Gästeliste der Postler ...

36. Frankenberger Katerlauf 2018

Geschrieben von Thomas Delling.

01.01.2018 10:46 Uhr 60 min 400-m-Runde 0 Hm kein Wettkampf

Collage Fotorkala2018001

Es ist ein schmaler Grat, auf den man sich zu Jahresbeginn begibt, wenn man am Frankenberger Katerlauf teilnimmt. Die Gefahr ist groß, durch ein zu schnelles "sich im Kreis drehen" auf der Tartanbahn des Jahnstadions für die alkoholischen Sünden der Silvesterfeier zu büßen: das Schwindelgefühl des Vorabends kann dann sehr schnell zurückkehren und allerlei Unannehmlichkeiten mit sich führen.

4. Jahresabschlußmaßnahme im Waldstadion Limbach-Oberfrohna 2017

Geschrieben von Thomas Delling.

31.12.2017 10 Uhr 10 km 60 Hm+ 60 Hm- (Gruppenlauf)
  10 Uhr 5 km 30 Hm+ 30 Hm- (Gruppenlauf)

Collage Fotorlvl2017001

Wenn wir drei Chemnitzer uns schon das gesamte Jahr über nicht oder nur recht selten bei unserem Arbeitgeber in Limbach sehen lassen, gehört es sich anstandshalber, am letzten Tag des Jahres die Trainingsstätte des Vereins aufzusuchen, um wenigstens die 2018er Beitragsrechnung der Mitgliedszugehörigkeit zum LV Limbach 2000 in Empfang zu nehmen. 

10. Fettverbrennungslauf des Burgstädter Laufvereins in Heiersdorf 2017

Geschrieben von Thomas Delling.

26.12.2017 9:45 Uhr 11 km 160 Hm+ 160 Hm- (Gruppenlauf)

Collage Fotorfett17001

Über die Unsinnigkeit eines Fettverbrennungslaufes habe ich ja schon in den letzten beiden Jahren philosophiert. Aufwand und Nutzen stehen hierbei in einem Verhältnis, welches kaum zur Nachahmung empfiehlt: immenser körperlicher Belastung steht nur eine minimale Fettreduktion entgegen. Man könnte die Tätigkeit auch "Schuhsohlenabriebs-" oder "Laufhosenverschmutzungslauf" nennen, denn dort ist der genannte Effekt vielleicht sogar noch größer, als bei dieser angeblich fettverbrennenden Trainingseinheit.

2. Heiligabend-Marathonlauf im Chemnitzer Stadtpark 2017

Geschrieben von Thomas Delling.

24.12.2017 8:00 Uhr 42,195 km 40 Hm+ 40 Hm-
  9:01 Uhr 21,0975 km 20 Hm+ 20 Hm-
  9:01 Uhr 10,0135 km 10 Hm+ 10 Hm-

Collage Fotor24122017002

Bescherung schon zur Mittagsstunde des Heiligabends: Als die erste Wiederholung des weihnachtlichen Rundendrehens im Chemnitzer Stadtpark gegen 12 Uhr beendet ist, kann die Organisation der internen Laufveranstaltung satte 35 Stunden, 28 Minuten und 56 Sekunden "nicht verbrauchte Wettkampfzeit" an Stadtparkspaziergänger, pflichtbewußte Walker und Jogger weiterreichen. Zuvor hatten 25 Läufer insgesamt 80 Stunden Zeit, um sich über verschiedene Distanzen zu beweisen. Dies gelang in 46:31:04 Stunden recht bravourös und zeugt von der hohen sportlichen Qualität dieser endlos erscheinenden Monotonie des Rundenabspulens. 

Full Review William Hill www.wbetting.co.uk