Bild 01

Burgen- u. Landschaftslauf 2011

Geschrieben von Thomas Delling.

19.06.2011 - 10:15 Uhr - 7 km / 90 Hm+ / 131 Hm-

Dieser Volkssportlauf durch das Zschopautal wird nicht in Wettkampfform ausgetragen und führt von Schloß Wolkenstein über die Burg Scharfenstein zum Schloß Wildeck (dem "Dicken Heinrich") in Zschopau. Es sind dabei 18 Kilometer zurückzulegen, man kann aber auch erst ab Scharfenstein einsteigen und die verbleibenden 7 Kilometer laufen.

Adelsberglauf 2011

Geschrieben von Thomas Delling.

18.06.2011 - 17:10 Uhr - 19,8 km / 410 Hm+ / 408 Hm-   

Beim Geländelauf "Rund um den Adelsberg" habe ich mich bei den letzten drei Veranstaltungen auf eine Zeit von 1:21 h "eingeschossen": 1:21:32 (2009), 1:21:42 (2010) und nun 1:21:34. Während diese Zeiten in den Vorjahren jeweils zum Altersklassensieg in der M35 reichten, langte es in der M40 nur zu Platz 4 (zum viertenmal hintereinander: Pobershau, Steinberg, Thum und nun Adelsberg).                        

Trainingslauf zum Fichtelberg 2011

Geschrieben von Thomas Delling.

13.06.2011 - 6:55 Uhr - 56,60 km / 1.721 Hm+ / 832 Hm-

Pfingstmontag ist (arbeits-)frei, deshalb ist auch genügend Zeit um zum Fichtelberg zu laufen. Dieses Jahr waren wir zu dritt, neben Ute und mir war Björn nach längerer Verletzungspause mal wieder im Laufequipment unterwegs.

Steinberglauf Erfenschlag 2011

Geschrieben von Thomas Delling.

10.06.2011 - 18:30 Uhr - 9,8 km / 280 Hm+ / 280 Hm-

Vor 4 Jahren begann ich beim Steinberglauf meine "Läuferkarriere", damals noch ohne dafür trainiert zu haben - enttäuschende 55:14 Minuten standen dann 2007 im Ziel auch nur auf der Uhr. Nie hätte ich nach dieser Quälerei daran gedacht nochmal so einen "Blödsinn" mitzumachen. Nun war es dieses Jahr schon die fünfte Teilnahme und obwohl ich persönliche Bestzeit gelaufen bin, war ich mit meinem 4. Altersklassenplatz in der "Familie" der Schlechteste: Ute - 1. Platz W40/45 über 6,6km, Bruno - 2. Platz MSB und Martin - 3. Platz MSC über jeweils 3,4km.

Barfußlauf Großolbersdorf 2011

Geschrieben von Thomas Delling.

04.06.2010 - 15:00 Uhr - 9,4 km / 200 Hm+ / 200 Hm-

Obwohl ich mir nach meiner letztjährigen "Barfuß-Wettkampf-Premiere" mehrere Trainingseinheiten ohne Schuhe vorgenommen hatte, blieb letztendlich doch die Bequemlichkeit Sieger und ich konnte keinen einzigen Trainingskilometer barfuß notieren. Irgendwie ging es ja auch im Vorjahr "ohne" Vorbereitung, also auf nach Großolbersdorf und einfach mal wieder den Wettkampfschuhen eine Pause gönnen.

Pobershauer Berglauf 2011

Geschrieben von Thomas Delling.

03.06.2011 - 18:05 Uhr - 14,1 km / 500 Hm+ / 500 Hm-

Mit einer neuen Streckenführung warteten die Organisatoren des Berglaufes in diesem Jahr auf. Die Wertungsstrecken der Frauen und Männer wurden zwar leicht verkürzt, anspruchsvoll blieb es trotzdem. Anstatt der ursprünglichen 3,7km-Schleife wurde eine 4,6km-Runde markiert, welche größtenteils Richtung Katzenstein führte. Dadurch fiel auch der eher nervige Straßenabschnitt an der Schwarzen Brettmühle weg. Nach einer Stadionrunde mußte der Kurs drei- (Männer) bzw. zweimal (Frauen) durchlaufen werden, also je eine Runde weniger als gewohnt.

Limbacher Marktlauf 2011

Geschrieben von Thomas Delling.

28.05.2011 - 13:30 Uhr - 3 x 3,3 km Firmenstaffel / 100 Hm+ / 100 Hm-

Der Zweite ist immer der erste Verlierer, so konnte sich unsere Firmenstaffel beim Marktlauf fühlen. Jens und Heiko hatten für mich als Schlußläufer einen komfortablen Vorsprung herausgelaufen, doch es sollte (wie vor 2 Jahren) wieder nicht zum Sieg reichen. Etwa einen Kilometer vorm Ziel wurde ich dann von Alex überholt und hatte letztendlich Glück, das nicht auch noch der dritte Braustolz-Läufer an mir vorbeizog.

Rennsteiglauf - Supermarathon 2011

Geschrieben von Thomas Delling.


21.05.2011 - 6:00 Uhr - Supermarathon 72,7 km / 1.470 Hm+ / 969 Hm-


Getreu dem Motto "Wer in der Welt was auf sich hält, der läuft von Eisenach nach Schmiedefeld!" stand der Rennsteiglauf auch dieses Jahr wieder mit auf meiner Wettkampfliste. Leider konnte ich aufgrund von Kniebeschwerden (irgendeine Ausrede hat man ja immer!) mein Training in den letzten Wochen vor dem Lauf nicht wie gewollt durchziehen. Der Umfang glich dem eines "Laufanfängers", der sich auf das Finishen eines Halbmarathons vorbereitet. Da fiel es natürlich Jens (Laufkollege im zwischenzeitlichen Ruhestand) leicht eine Stiege Sekt für eine Sub-6:30er Zeit auszuloben.

Bergcrosslauf Falkenau 2011

Geschrieben von Thomas Delling.

15.05.2011 - 10:35 Uhr - 10 km / 180 Hm+ / 180 Hm-

Man kann Sonntagvormittag zum Sport-Scheck-Stadtlauf nach Chemnitz gehen. Dort kann man Runden rennen bis 10 Kilometer oder ein Halbmarathon auf der Uhr stehen. Da werden bis 3.000 (??) Teilnehmer erwartet, vorausgesetzt man geht hin. Man kann aber auch ins ländliche Falkenau fahren, da kann man die 10 Kilometer auch in einer Runde absolvieren. Ich entschied mich für letztere Variante, da ich die Schleifen um den Chemnitzer Schloßteich zur genüge kenne und noch nie in Falkenau am Start war.

Nach langer Zeit treffe ich Sven und seine Lauftruppe aus Flöha mal wieder, daher gibt es auch viel zu erzählen. Wir laufen uns nebenbei natürlich  noch etwas ein. Kurz nach halb 11 erfolgt der Start über 10 Kilometer. Die erste Zeit geht es dabei gemächlich ansteigend zum höchsten Punkt der Strecke. 

Full Review William Hill www.wbetting.co.uk