Bild 01

Ultralauf zum Rochlitzer Berg 2015

Geschrieben von Thomas Delling.

22.03.2015 - 5:07 Uhr - 65,2 km / 750 Hm+ / 840 Hm- (Trainingslauf)

Kopie_von_IMG_20150322_092337Das Göhrener Viadukt im Muldental.

Heute begab ich mich zusammen mit Ute auf "laufsportpolitisch verdammt dünnes Eis". Wir hatten uns über Strohmann Tilo beim Lokalrivalen Burgstädter LV zu deren sonntäglicher Trainingsrunde zum Rochlitzer Berg mehr oder weniger selbst eingeladen. Wir durften allerdings nur mit, weil ihnen untereinander der Gesprächsstoff ausgegangen war und sie sich nun beim Laufen mit "neuen" Geschichten berieseln lassen wollten.

Kirchen-Tour 2015 (westliches Chemnitz)

Geschrieben von Thomas Delling.

08.03.2015 - 8:45 Uhr - 67,5 km / 725 Hm+ / 725 Hm- (Trainingslauf)

DSC08651Ute's "Frauentagsrunde" widmet sich heute den Kirchengebäuden im westlichen Teil von Chemnitz.

Nach dem meteorologischen Frühlingsbeginn stehen standesgemäß die etwas längeren Wochenend-Läufe auf dem persönlichen Trainingsprogramm. Da bietet es sich regelrecht an, die noch fehlenden Gotteshäuser unserer ersten "Kirchen-Tour" von vor fünf Monaten, mit einer Besichtigungsrunde u.a. durch die westlichen Zwangseingemeindungen der späten neunziger Jahre, zu ergänzen.

Trainingslauf Pockau - Chemnitz 2015

Geschrieben von Thomas Delling.

22.02.2015 - 11:25 Uhr - 52,5 km / 440 Hm+ / 545 Hm- (Trainingslauf)

Kopie_von_IMG_20150222_123921Entlang des Flußes Flöha, althochdeutsch für: spülen, waschen oder fließen.

Der sonntägliche Kultklassiker JMJM (Joggen mit Jens Mende) findet heute nicht statt, da der Hauptdarsteller kränkelt! Außerdem hat Martin nach unzähligen Halleneinsätzen wiedermal Freiluftfußball - diesmal im erzgebirgischen Pockau.

Blocksberg-Runde 2015

Geschrieben von Thomas Delling.

14.02.2015 - 9:30 Uhr - 56,2 km / 1.410 Hm+ / 1.410 Hm- (Trainingslauf)

Kopie_von_DSC08452Blick vom Agnesberg auf Stadt und Schloß Wernigerode sowie den Brocken (am Horizont).

Das gemeinsame Wochenende im Harz steht an - ein "abzufeierndes" Überbleibsel aus dem übersichtlichen Repertoire von Weihnachtsgeschenken. Einmal entspannt verreisen - kein übermäßiger "Laufstreß" oder "Wettkampfdruck", wenn Ute und ich auf "Kurzurlaub" sind.

13. Frostwiesenlauf Burg/Spreew. 2015

Geschrieben von Thomas Delling.

08.02.2015 - 11:00 Uhr - 30 km / 15 Hm+ / 15 Hm- (kein Wettkampf)

Kopie_von_DSC08418Kaiserwetter beim 13. Frostwiesenlauf

Endlich ist es soweit, der "Erholungssonntag" mit dem Lauf ohne straffer Zeitvorgabe steht auf dem Trainingsplan - der "Frostwiesenlauf" im Biosphärenreservat Spreewald.

6. Leipziger Wintermarathon 2015

Geschrieben von Thomas Delling.

17.01.2015 - 11:00 Uhr - 42,195 km / 20 Hm+ / 20 Hm-

Kopie_von_DSC08312Das Idealbild beim Mannschaftsmarathon: es herrscht gute Laune und alle sind gleichauf.

Wintermarathon ist soooo schön - meint man, wenn man sich geschlagene dreieinhalb Stunden für die 42 Kilometer Zeit läßt und da es gleich mehrfach Grund zum Feiern gab, hat die Sache wenigstens Spaß gemacht - vermutet der nichteingeweihte Außenstehende. Nichts dergleichen! Heute war (für mich) alles anders - ein brutaler Kampf gegen Untrainiertheit und Übergewicht, da kann auch so ein Marathon mal richtig weh tun.

33. Frankenberger Katerlauf 2015

Geschrieben von Thomas Delling.

01.01.2015 - 10:45 - eine Stunde auf 400-m-Bahn (kein Wettkampf)

Kopie_von_IMG_00004795Die guten Vorsätze fürs neue Jahr werden gleich am Neujahrsmorgen umgesetzt!

Der Neujahrstag ist nicht nur der Beginn einer neuen Zeitrechnung, er sollte auch der erste Tag bei der Umsetzung der "guten Vorsätze" sein: endlich wieder gesünder leben ohne diese störenden kulinarischen Vergehen, die das Körpergewicht in den Meßbereich "Tonne" heben und sportlich mal wieder mit bierernstem Tempotraining und sekundengenauer Steuerung der Grundlagenausdauer die "Kurve kriegen"! Für letzteres Vorhaben studierte ich schon den gesamten Morgen die berüchtigten Greif-Trainingspläne für die intern natürlich viel zu hoch gesteckten Jahresziele und mußte dabei ernüchtert feststellen, daß ich erstmal klein beginnen muß.

1. Neukirchner Silvesterlauf 2014

Geschrieben von Thomas Delling.

31.12.2014 - 10:00 Uhr - 19,4 km / 255 Hm+ / 255 Hm- (kein Wettkampf)
                                              5,1 km / 55 Hm+ / 55 Hm- (kein Wettkampf)

Kopie_von_DSC08233Die Teilnehmer der "Langdistanz" am Klaffenbacher Wasserschloß.

War das ein "Erdbeben" in der Chemnitzer Laufszene, als irgendwann Anfang Herbst bekannt wurde, das der traditionelle, seit 1992 ausgetragene "Chemnitzer Silvesterlauf" in diesem Jahr "aus organisatorischen Gründen" nicht stattfindet. Sollten wir nun etwa das alte Jahr ohne sportliche Betätigung am Silvestermorgen verabschieden? Undenkbar! Es mußte also schnell eine Lösung gefunden werden ...

Wintersonnenwend-Marathon 2014

Geschrieben von Thomas Delling.

21.12.2014 - 11:55 Uhr - 42,34 km / 980 Hm+ / 980 Hm- (Trainingslauf)

DSC08160Wenn der DLV-Laufkalender keinen Marathon zur Gesunderhaltung bereit hält, muß improvisiert werden.

Stürmische naßkalte Tage sorgen auf Arbeit und bei meinem (minimalen) Feierabend-Laufprogramm für die ersten Vorboten einer sich anbahnenden Erkältung - die Nase tropft und der Hals gibt komische Geräusche von sich. Da heißt es nun klug gegenzusteuern, am besten mit einem Marathonlauf. Denn dieser ist, laut einer Aussage von Dr. Thomas Wessinghage, "das Gesündeste, was man machen kann". Diese (mir bis dato unbekannte) Weisheit stand vor einigen Wochen in der Tageszeitung und ziert seit dem meinen 2014er Laufkalender als Motivation für die Stärkung des Immunsystems.

Full Review William Hill www.wbetting.co.uk