Bild 01

19. Burgen- und Landschaftslauf Zschopau 2017

Geschrieben von Ute Herfurt.

 18.06.2017 9:50 Uhr  18 km  375 Hm+  475 Hm- 

Collage Fotor

Schon im letzten Jahr beschlossen wir, auch 2017 beim gemütlichen Sonntagsläufchen durchs Zschopautal mit von der Partie zu sein. Aber erstens kommt es anders, als man zweitens denkt. Thomas folgte lieber der exklusiven Einladung des Trainerteams zu Martin's Abschlussturnier nach Eilenburg. Doch wenigstens kniff Jens nicht und Detlef konnte ich auch noch für einen Start gewinnen.

23. Steinberglauf Erfenschlag 2017

Geschrieben von Thomas Delling.

02.06.2017 18:30 Uhr  10,286 km  265 Hm+  265 Hm- 
6,945 km  178 Hm+  178 Hm- 
3,603 km  90 Hm+  90 Hm- 

 Collage Fotor steinberg2017

Es ist Freitagabend, kurz nach 22 Uhr - vor dem mittlerweile verschlossenen Sportplatz in Erfenschlag stehen vier Mitglieder des LV Limbach 2000. Während sie noch mitten in der Wettkampfauswertung stecken, zeigt sich am Horizont ein scheues und nur in der Dämmerung zu beobachtendes Lebewesen - der "Trojanische Hase", ein Gebilde aus Bäumen und Büschen am Einsiedler "Aussichtspunkt Pappel". Bei unserem nächtlichen Ausflug zum Fichtelberg im Oktober 2015 konnten Ute, Siggi und ich diese Kreatur (die im Film "Ritter der Kokusnuß" überregionale Bekanntheit erfuhr) das erste Mal in freier Wildbahn erleben und somit deren Mythos am Leben erhalten. Ist diese nun nichtalltägliche Erscheinung als besondere Anerkennung für die Schrittmacherdienste des "Hasen" mit der Nummer 97 beim 2017er Steinberglauf zu deuten oder steckt gar mehr dahinter?

Der neue Limbacher Marktlauf 20+3 / "Rund um den Schafteich" 2017

Geschrieben von Thomas Delling.

27.05.2017 15:00 Uhr 5,6 km 33 Hm+ 33 Hm-
  16:00 Uhr 10,6 km 55 Hm+ 55 Hm-

Kopie von IMG 5787

Vor genau 22 Jahren, am 27. Mai 1995, wurde im Zentrum von Limbach-Oberfrohna der erste Marktlauf ausgetragen - 19 weitere Veranstaltungen dieser Art folgten. Danach zog man sich aus der Innenstadt zurück und etablierte den Lauf im (zur modernen Leichtathletikarena umfunktionierten) Waldstadion. Am Rande der ehemaligen Textilmetropole gilt es nun seit 2015 auf "unrunden" Strecken über 5,6 und 10,6 Kilometer die Plazierungen auszufechten.

Muldental-Vatertagsrunde 2017

Geschrieben von Thomas Delling.

24.05.2017 9:30 Uhr 45,6 km 792 Hm+ 792 Hm- (Trainingslauf)

Kopie von IMG 5648

Die sogenannten Vatertagsrunden zu Christi Himmelfahrt haben ja schon eine lange Tradition. Dieser will man sich nun auch als minimalistischer Freizeitsportler nicht grundsätzlich verwehren und sucht daher seine "eigene" Art der Umsetzung. Die vollalkoholisierte Bollerwagentour aus pubertierenden Jugendtagen scheidet dabei völlig aus und so bleibt nur die etwas schnellere Variante des langsamen, langen Dauerlaufs durch die heimatlichen Gefilde.

45. GutsMuths-Rennsteiglauf 2017

Geschrieben von Thomas Delling.

20.05.2017 6:00 Uhr 73,5 km 1.867 Hm+ 1.382 Hm-

Kopie von IMG 2467Neu beim Supermarathon: das 73er Kilometerschild.

Der Rummel in Eisenach ist an diesem Maiwochenende besonders groß. Es ist dabei nicht nur die 45. Austragung des GutsMuths-Rennsteiglaufes, sondern auch das 500jährige Luther'sche Reformationsjubiläum, welche das Geschehen im thüringischen Städtchen prägen. Doch was soll dann erst im nächsten Jahr abgehen, wenn Ute ihren zehnten Supermarathon in Folge absolviert? Natürlich nichts, wenn man sich die endlosen Zettel mit Jubiläumskandidaten vom 25. Mal aufwärts bis zur möglichen 45. Teilnahme im Anmeldebüro ansieht! Um bei "Ute's kleinem Jubiläum" trotzdem nichts dem Zufall zu überlassen, nutzen wir die diesjährige Veranstaltung als Generalprobe und machen einen gemeinsamen Erkundungslauf - schließlich gilt es auch, die zusätzlichen (neuvermessenen oder "reformierten") 800 Meter zum bisher gewohnten 72,7er herauszufinden. Damit dann Ute in einem Jahr nicht kneift, muß sie schlaftrunken des Freitagnachts die von mir ausgefüllte Sofortanmeldung für 2018 unterschreiben, welche ich nach unserer Zielankunft am folgenden Tag schnurstracks zum Meldestand bringe ...

8. Lauf "Rund um Chemnitz" 2017

Geschrieben von Thomas Delling.

06.05.2017 8:11 Uhr 66,48 km 1.105 Hm+ 1.105 Hm- (Gruppenlauf)

Kopie von DSC04463Organisator Siegfried Beyer mit "Rund um Chemnitz"-Ehrenmitglied Jens Mende

Wenn es darum ging, einen Bogen um die jährliche läuferische Bewältigung des Doppelbogens um seine Heimatstadt zu machen, war er federführend: der "ewige Zweite" der Anfangsjahre der Chemnitz-Umrundung, Jens Mende. Zu "seiner Zeit" gab es noch eine Zwischenwertung und einen Zielsprint und stets ging er aus diesen Herausforderungen als "erster Verlierer" hervor. Das Konzept des Laufes hat sich mittlerweile dahingehend geändert, daß solche Szenarien der Vergangenheit angehören. Es gibt nun keinen Leistungsdruck mehr, sondern nur noch Wohlfühlmomente und Rund-um-Bespaßung! Als ihn selbst diese Änderungen nicht zu einer wiederholten Teilnahme bewegten, griff Siggi für die diesjährige Veranstaltung ganz tief in die psychologische Trickkiste und verlieh Jens die exklusive RUC-Ehrenmitgliedschaft! Und dieser Plan ging auf ...

1. Sachsenburger Schloßtreppenlauf 2017

Geschrieben von Thomas Delling.

29.04.2017 ab 9:30 Uhr 141 m / 260 Stufen 
50 Hm+ 0 Hm-

Kopie von IMG 4212Hoch über der Zschopau thront Schloß Sachsenburg

Endlich ist es soweit: die Premiere für den Treppenlauf im Frankenberger Stadtteil Sachsenburg steht an! Sicherlich ist der Termin für diese Erstaustragung etwas ungünstig gewählt, denn im nahen Chemnitz prognostiziert der zeitgleich stattfindende KKH-Lauf um Dieter Baumann rund 3.000 Teilnehmer und im noch näheren Mittweida werden am Nachmittag 1.000 Läufer zum Landkreislauf erwartet. Deshalb ist das Teilnehmerfeld im Anstieg zwischen Zschopau und Schloß Sachsenburg beim ersten Schloßtreppenlauf mit nur 30 Wagemutigen auch regelrecht handverlesen.

35. Küchwaldlauf Chemnitz 2017

Geschrieben von Thomas Delling.

23.04.2017  10:00 Uhr
10 km  80 Hm+
80 Hm-

Kopie von IMG 20170423 WA0027Resozialisierungsmaßnahme mit Startnummer und guter Laune

Mensch, was haben wir es in diesem Jahr, in sportlicher Hinsicht, krachen lassen - der Jens und ich? Unzählige nichterledigte Trainingseinheiten türmten sich bei mir neben zwei haarsträubenden Wettkampfresultaten im 2017er Biographienmanuskript. Doch Jens zeigt, daß es noch viel spärlicher geht: Sein letzter Laufschuheinsatz datiert vom 31.12.2016! Damals setzte er die Limbacher Vereinskollegen auf dem Fünfer um den Schafteich matt - bei einem "Gruppenlauf"! Um nun aber möglichst schnell im Laufsportgeschäft Fuß zu fassen, muß Jens mal wieder die rauhe Wettkampfluft in seine mittlerweile geschrumpften Lungen atmen, um mit der Restglut des früheren Erfolges das Feuer der Leidenschaft neu zu entfachen!

7. Jurasteig Nonstop Ultratrail (JUNUT) 2017

Geschrieben von Thomas Delling.

07.04.2017 9:00 Uhr 239 km 7.515 Hm+ 7.494 Hm- (DNF)
DSC04096
Die Hürde "JUNUT 239" war in diesem Jahr zu hoch für uns - DNF auf der Geburtstagstour!

Wenn der Geburtstag auf einen Sonntag fällt, feiert man bekanntlich von Sonnabend beginnend, in diesen hinein. Da dies mittlerweile nichts ungewöhnliches mehr ist - Ute und ich es aber etwas ausgefallener mögen, entschlossen wir uns, mein Wiegenfest schon ab Freitag "anzufeiern". Natürlich mit Vollgas und Party an der Leistungsgrenze! Dieser Raubbau am Körper endete dann logischerweise mit einem Abbruch der Veranstaltung unsererseits, noch lange bevor der Ehrentag begonnen hatte. So gab es keinen Zieleinlauf zu meinem 46. Geburtstag in Dietfurts "Alter Turnhalle" und damit keine zweite Jurasteig-Bewältigung nach 2014 - nur ein DNF (did not finish / nicht beendet) als erstes Geburtstagsgeschenk von mir selbst ...

15. Frostwiesenlauf in Burg-Kauper 2017

Geschrieben von Thomas Delling.

12.02.2017 11 Uhr 30 km 15 Hm+ 15 Hm- (kein Wettkampf)

Kopie von 20170212 114134"Freiwillig 30"?! Logisch, wegen 10 oder 20 Kilometern fährt man doch nicht in den Spreewald!

Nach dem Schneegestapfe und den unzähligen Ausfallschritten auf vereistem Untergrund am Vortag, gehört der Sonntag voll und ganz dem persönlichen Wohlergehen - keine großartige Anstrengung, kein Zwang, kein Garnichts! Diese Wohlfühlattribute, garniert mit Glühwein- und Süßkrampausen hält der Frostwiesenlauf auch in diesem Jahr für uns bereit. Es gibt keinen Wettkampfstreß und die sportliche Betätigung findet auf tellerflachem Terrain statt - was will man zum Wochenendausklang mehr?

Full Review William Hill www.wbetting.co.uk