Bild 01

34. Neujahrsberglauf Falkenstein/V. 2013

Geschrieben von Thomas Delling.

05.01.2013 - 11:00 Uhr - 20,7 km / 400 Hm+ / 400 Hm-

DSC01210_GrenvernderungTalsperre Falkenstein

Grau in Grau präsentiert sich das Vogtland bei unserer Ankunft in Falkenstein, dazu ausgiebiger Regen bei warmen 7°C. Bisher kannte ich den Neujahrsberglauf nur in "weiß" und fand deshalb vor allem die Waldabschnitte der Runde einzigartig. Dieses Mal zeichneten sich allerdings "Wasserspiele" im Landschaftsschutzgebiet "Oberes Göltzschtal" ab, das machte schon das Einlaufen klar.

31. Frankenberger Katerlauf 2013

Geschrieben von Thomas Delling.

01.01.2013 - 10:45 Uhr - 60 Minuten / 0 Hm+ / 0 Hm- (kein Wettkampf)

DSC01183_GrenvernderungDie ersten "Bewegungen" im neuen Jahr fallen sichtlich schwer - Gymnastik vor dem Lauf.

Es sind wahrscheinlich die härtesten Athleten im Landkreis Mittelsachsen, die am Neujahrsmorgen in der Frankenberger Jahnkampfbahn ungeduldig mit den Füßen scharren. Sie sind gekommen, um nach einer leichten Erwärmung den Silvesterfeiernachwehen den Kampf anzusagen! Diese Doppelbelastung aus Alkoholvergiftung und anschließender körperlicher Höchstbelastung nötigt dem Außenstehenden allerhöchsten Respekt ab, denn der aktive Teilnehmer wird hierbei bis an die Grenze seiner physischen und psychischen Belastbarkeit geführt.

21. Chemnitzer Silvesterlauf 2012

Geschrieben von Thomas Delling.

31.12.2012 - 10:05 Uhr - 10 km / 105 Hm+ / 105 Hm-

DSC01153_GrenvernderungDie Orgelpfeifen vom Zeisigwald.

Zum Jahresabschluß nochmal drei Runden durch den Zeisigwald und der Haken ist dran - am Laufjahr 2012! Die Veranstaltung ist wie immer gut besucht, aber es tauchen auch Personen auf, mit denen man beim besten Willen nicht rechnen konnte. Ich meine jetzt nicht Jens Mende, denn der hat fest zugesagt und wenn er etwas verspricht, dann hält er es auch!

43. Geraer Silvesterlauf 2012

Geschrieben von Thomas Delling.

29.12.2012 - 9:30 Uhr - 20 km / 375 Hm+ / 375 Hm-

DSC01114_GrenvernderungStart- und Zielbereich an der Panndorfhalle.

Nach 2008 bot sich nun endlich wieder einmal die Gelegenheit an "Thüringens ältestem Crosslauf" teilzunehmen. Mit seinem, für hiesige Verhältnisse, doch recht anspruchsvollem Profil und seinem stetig wechselndem Laufuntergrund, der witterungsbedingt u.a. auch ordentlich Schlamm zu bieten hatte, ist dieser Wettkampf schon eine kleine Herausforderung, auch wenn es "nur" über 20 Kilometer geht.

2. Besenschänken-Runde 2012

Geschrieben von Thomas Delling.

27.12.2012 - 9:40 Uhr - 45,68 km / 690 Hm+ / 690 Hm- (Trainingslauf)

DSC01051_Grenvernderung

Die Weihnachtsfeiertage sind vorbei, das Winterwetter allerdings auch. Wenn nicht die herbstlich anmutenden Sturmböen in der Nacht und am frühen Morgen gewesen wären, hätte man sich temperaturmäßig auch in den Frühling versetzt fühlen können. Weit über 10°C und ein anfangs leicht bewölkter Himmel zwingen mich regelrecht dazu, mal wieder einen längeren Trainingslauf zu absolvieren.

2. Trainingslauf "Rund um Chemnitz" (Bambini- oder Winterrunde) 2012

Geschrieben von Thomas Delling.

16.12.2012 - 10:30 Uhr - 42,88 km / 600 Hm+ / 600 Hm-

DSC00981Blick von Berbisdorf auf Chemnitz.

Es sollte die Erstbegehung des "Rund um Chemnitz"-Klassikers im Winter werden. Die gesamte Woche über gab es Winterwetter aus dem Lehrbuch, nur zum Wochenende hin wurde es ungemütlich - Regen und Tauwetter setzen der weißen Pracht ordentlich zu. Der Sonntag bietet dann allerdings nach anfänglichen Regenschauern am späten Vormittag ein Schönwetter-Loch im tristen Taualltag.

12. Zwickauer Adventslauf 2012

Geschrieben von Thomas Delling.

09.12.2012 - 11:30 Uhr - 10 km / 2 Hm+ / 2 Hm-

DSC00960_-_Kopie

Das kulturelle Programm zur Vorweihnachtszeit beschränkt sich in Zwickau seit 2001 nicht mehr nur auf Weihnachtsmarkt und verkaufsoffenen (Advents-)Sonntag. Mit dem Rundendrehen am Schwanenteich hat der SV Vorwärts eine Laufveranstaltung etabliert, welche knapp 500 Sportler aus weiten Teilen Deutschlands annehmen, auch wenn im Hauptlauf monotone 6 Runden a 1.700 Meter absolviert werden müssen.

22. Reichenbacher Nikolauslauf 2012

Geschrieben von Thomas Delling.

01.12.2012 - 14:00 Uhr - 10 km / 95 Hm+ / 93 Hm-

DSC00904

Als ich 2007 vor meinem Nikolauslauf-Debüt stand, kursierten gar schaurige Erzählungen von dieser Veranstaltung in unserer damaligen Drei-Mann-Laufgruppe. Da wurde doch u.a. allen Ernstes behauptet, "dort hängen die meisten Läufer im Ziel (vor Erschöpfung) auf oder über den Zäunen". Dadurch hatte ich auf alle Fälle jede Menge Respekt vor diesem Lauf, auch wenn ich das beschriebene Szenario dann doch nicht so erlebte. Aber die Geschichte wird jährlich wieder aufgewärmt, bevor es nach Reichenbach geht. So auch für heute, doch weder Mario (mittlerweile a.D. und vereinslos) noch Jens (x-te Erholungswoche in Folge) begleiten mich diesmal ins Vogtland.

1. "Jens am Ende"-50er 2012

Geschrieben von Thomas Delling.

21.11.2012 - 8:15 Uhr - 51,26 km / 1.695 Hm+ / 1.695 Hm- (Trainingslauf)

StartnummerDELLE

In ganz Sachsen ruhen heute Arbeit und das öffentliche Leben - "alle Räder stehen still" für den 50. Geburtstag des Läufers, der durch seine dampflokähnliche Atmung den Laufstil in unserer früher bestehenden Laufgruppe grundlegend revolutionierte: Jens Mende. Ihm zu Ehren wurde in mühseliger Kleinarbeit ein Lauf aus dem Boden gestampft, der fünf der bedeutensten fünfhunderter "Berge" der Region in einer etwa 50 Kilometer langen Schleife vereint.

3. Fackellauf Mittweida 2012

Geschrieben von Thomas Delling.

20.11.2012 - 18:00 Uhr - 1 Stunde auf 333 m-Runde / 0 Hm+ / 0 Hm-

DSC00814_-_Kopie

Das alles beherrschende Thema auf Arbeit war natürlich der letzte Wertungslauf im "Runnerscup 2012", der Mittweidaer Fackellauf. Vorjahressieger Heiko liegt vor dem großen Finale "nur" auf Platz 3, mit dreimal Maximalpunktzahl - er muß also seinen vierten Wertungslauf wahrnehmen, um noch nach ganz vorn zu kommen! 

Full Review William Hill www.wbetting.co.uk