Bild 01

16. Pobershauer Berglauf 2013

Geschrieben von Thomas Delling.

10.05.2013 - 17:25 Uhr - 14,1 km / 415 Hm+ / 415 Hm- (LM "Berglauf")

pobershauStart und Ziel: das Wildsbergstadion

Es ist wie jedes Jahr: wenn man nach Pobershau zum Berglauf kommt, bekommt man auch immer wieder eine neue Streckenführung vorgesetzt. Mal ist es das Wetter, mal die Spuren der Arbeiten im Wald, die für eine Verlegung des Kurses verantwortlich sind.

8. ULF (Ultra-Lauf Fichtelberg) 2013

Geschrieben von Thomas Delling.

07.05.2013 - 6:45 Uhr - 58,29 km / 1.595 Hm+ / 710 Hm- (Trainingslauf)

FichtelOptimales Laufwetter - nur eben keine Sicht!

"Wenn Ute früh zur Arbeit geht, dann bleibe ich zu Haus ..." - diese leicht abgewandelte Zeile eines Kinderliedes aus DDR-Zeiten wollte ich zum arbeitsfreien Dienstag so nicht gelten lassen. Während Ute also ihren Laufrucksack für den Arbeitsweg packt, krame auch ich mir einige Laufutensilien zusammen und erzähle ihr von einem längeren Lauf.

10. Wallberg-Berglauf in Rottach-Egern 2013

Geschrieben von Thomas Delling.

01.05.2013 - 10:30 Uhr - 5,3 km / 830 Hm+ / 0Hm-

Ko_GrungKeinen Höhenmeter bergab - der Wallberglauf ist Berglauf pur!

Warum nimmt man insgesamt 900 Kilometer An- und Abfahrt innerhalb von 24 Stunden in Kauf, um an einem Lauf über 5,3 Kilometer teilzunehmen, bei dem man sowieso nur im grauen Niemandsland im Ziel einläuft? Zumal ich meinem Sohn vor zwei Wochen noch erklärte, daß ich wegen 4 Wettkampf-Kilometern nicht ins nahegelegene Werdau fahre. Es ist für uns "Flachländer" der Reiz des Außergewöhnlichen: ein Berglauf über Stock und Stein, Wurzeln und auf Forststraßen - und alles ohne einen Gefällemeter!

40. Zittauer Gebirgslauf und Wandertreff in Olbersdorf 2013

Geschrieben von Thomas Delling.

28.04.2013 - 9:00 Uhr - 35 km / 841 Hm+ / 841 Hm-

DSC02650_GngDa geht's lang!

Ein Jahr nach dem Rennsteiglauf feiert nun auch der Zittauer Gebirgslauf sein 40. Jubiläum. Alles zwar etwas kleiner als in Thüringen, was die angebotenen Streckenlängen und Teilnehmerzahlen betrifft, aber der Vergleich ist berechtigt. Eine sehr gut organisierte Breitensportveranstaltung mit abwechslungsreichen Streckenführungen durch das Zittauer Gebirge wartet hier auf den Landschaftsläufer und Wanderer im Drei-Länder-Eck. Für mich auf alle Fälle das Nonplusultra in Sachsens Laufkalender!

35. Werdauer Waldlauf 2013

Geschrieben von Thomas Delling.

14.04.2013 - 9:00 Uhr - 42,195 km / 420 Hm+ / 412 Hm-

PIC_5027_GrungAuf in den Kampf, ääh Wald! Vorfreude vorm Start!

Für die "langen" Wettkämpfe im Sommer heißt es nun wieder, sich langsam 'ranzutasten. Der Werdauer Waldlauf bietet dabei für wenig Geld eine glänzende Möglichkeit sich mit den Schmerzen jenseits von Kilometer 35 wieder vertraut zu machen. Der Wettkampf motiviert dabei und kratzt an der eigenen Ehre, wo sonst bei der üblichen langen Trainingsrunde am Sonntag gern der Schlendrian Einzug hält und schmerzmildernd das Tempo gedrückt wird.

37. Marathon de Paris 2013

Geschrieben von Thomas Delling.

07.04.2013 - 8:45 Uhr - 42,195 km / 165 Hm+ / 150 Hm-

DSC02581MarathondeParis39.967 Teilnehmer  - 38.690 Finisher: Marathon de Paris 2013.

Wie im Vorjahr geht es für Ute und mich im Frühjahr zum Laufen nach Paris. Diesmal haben wir allerdings, mit Simone und Siggi vom Burgstädter Laufverein, "Verstärkung" mitgenommen. Es ist auch nicht der "Eco-Trail" sondern der ganz normale "Paris-Marathon", also 42 Kilometer auf Straßen und durch Parks, wo kaum Höhenmeter zu überwinden sind. Man könnte demnach meinen, daß da jemand seine persönliche Marathon-Bestzeit drücken will ...

(Ersatz-)Lauf zum Fichtelberg 2013

Geschrieben von Thomas Delling.

29.03.2013 - 4:57 Uhr - 32,19 km / 495 Hm+ / 495 Hm- (Trainingslauf)

DSC02244_GrenvernderungSteht zu Unrecht im Schatten seines "großen Bruders", der Jahnsdorfer Aussichtspunkt "Fichtelberg".

Karfreitag's geht es gewöhnlich ins Erzgebirge - Scheibenberg, Bärenstein oder Fichtelberg waren stets das Ziel des jeweiligen Trainingslaufes. Dieses Jahr ist aber alles anders! Da in höheren Lagen noch ordentlich Schnee liegt und es die Nacht über nochmal "nachgeweißt" hat, findet der lange Osterspaziergang nur in abgeschwächter Form statt. Zum Glück hat das erzgebirgische Jahnsdorf, vor den Toren von Chemnitz, einen adäquaten Ausweich zu bieten - den 485,6 Meter hohen Fichtelberg!

18. Handicaplauf Leipzig 2013

Geschrieben von Thomas Delling.

24.03.2013 - 11:10 Uhr - 15,45 km / 30 Hm+ / 30 Hm-

DSC02175_GrrderungDie Nummern verraten die Startreihenfolge, als 67. von 95 Teilnehmern muß ich auf die Runde.

Der Tag der Wahrheit ist gekommen. Wer ist denn nun wirklich der Schnellere von uns beiden - Ute oder ich? Dazu noch die bärenstarke Konkurrenz aus Flöha in Person von Sven Wewetzer. Ich kann heute also nur verlieren, starte als krasser Außenseiter unserer Fahrgemeinschaft, da ich das geringste Handicap (errechnet aus Geschlecht, Alter, Gewicht und Größe) von uns habe.

(?). Rochlitzer Frühjahrsberglauf 2013

Geschrieben von Thomas Delling.

23.03.2013 - 9:35 Uhr - 6,6 km / 50 Hm+ / 50 Hm- (Streckenänderung)

DSC02128_rderungUte + Thomas + Martin + Bruno und 16 + 17 = 10 + 10 (= 20) + 6 + 7 (= 13) = 2013 = UTMB 2013! Heute steht aber erstmal der Rochlitzer Frühjahrsberglauf auf dem Plan.

Da sich der Winter immer noch hartnäckig gegen seinen Abgang wehrt und der Frühling keine Veranlassung sieht, die kalte Jahreszeit nun mal abzulösen, mußte man sich auch beim sog. "Frühjahrsberglauf" umstellen. Statt leicht beschürzt, durch den grünenden Rochlitzer Bergwald laufend, den Anstieg zum "Friedrich-August-Turm" in Angriff nehmen zu können, mußte Otto Normalläufer in schwere, wärmende Lauftracht gekleidet, bei eisigem Wind eine Flachrunde um die Mulde absolvieren.

24. Lößnitzer Runde 2013

Geschrieben von Thomas Delling.

17.03.2013 - 10:00 Uhr - 20 km / 390 Hm+ / 390 Hm-

DSC02089_rngGut gelaunt in Lauerstellung: Warten auf den Startschuß!

Formel-1-Wochenende im Erzgebirge - Ute und ich sind mittendrin im ganz großen Zirkus des Motor- ääh Laufsports im Freistaat! Mit dem Zusatz "Formel 1" schmückt sich seit Kurzem der Sachsencup. Vielleicht um damit besser auf sich aufmerksam zu machen? Nebenbei wird hier auch noch im attraktiveren Westsachsencup gewertet, aber bei der, damit verbundenen, starken Konkurrenz geht's hier für mich nur um ein Ankommen im selbstgesteckten, nicht allzu ambitionierten Zeitlimit am Ausgangspunkt "Erzgebirgshalle".

Full Review William Hill www.wbetting.co.uk