Strassenlauf

13. Spreewaldmarathon in Burg 2015

Geschrieben von Thomas Delling.

19.04.2015 - 10:30 Uhr - 42,195 km / 10 Hm+ / 10 Hm-

Kopie_von_DSC09022Der Gute-Laune-Zug ist nun definitiv abgefahren: Ergebnisauswertung am alten Bahnhof in Burg.

"Ein Marathon geht immer!", die uralte Parole, die stets unsere Wettkampfplanung beherrschte, wurde auch heute wieder angewandt - da kann der Rücken noch so zwicken und der Trainingsplan gar keine "Berechtigung" für die ominösen 42,195 Kilometer bereithalten! Wir entscheiden uns trotzdem am Vorabend für das unkomplizierte Nachmelden beim Spreewaldmarathon und sitzen des Morgens im Auto Richtung Brandenburg.

Kirchen-Tour 2015 (westliches Chemnitz)

Geschrieben von Thomas Delling.

08.03.2015 - 8:45 Uhr - 67,5 km / 725 Hm+ / 725 Hm- (Trainingslauf)

DSC08651Ute's "Frauentagsrunde" widmet sich heute den Kirchengebäuden im westlichen Teil von Chemnitz.

Nach dem meteorologischen Frühlingsbeginn stehen standesgemäß die etwas längeren Wochenend-Läufe auf dem persönlichen Trainingsprogramm. Da bietet es sich regelrecht an, die noch fehlenden Gotteshäuser unserer ersten "Kirchen-Tour" von vor fünf Monaten, mit einer Besichtigungsrunde u.a. durch die westlichen Zwangseingemeindungen der späten neunziger Jahre, zu ergänzen.

Freiberger Adventsmarathon 2014

Geschrieben von Thomas Delling.

29.11.2014 - 15:06 Uhr - 42,2 km / 640 Hm+ / 550 Hm- (Trainingslauf)

Kopie_von_IMG_00004294Der Freiberger Obermarkt: Start und Ziel des (mittlerweile 23.) Freiberger Adventslaufes.

Am Vorabend des ersten Advents findet in Freiberg traditionell der Adventslauf statt. Aufgrund seiner enormen Anziehungskraft (von rund 900 Teilnehmern) werden dort auch dementsprechend "schnelle" Zeiten erzielt. Der wirkliche Reiz und für mich interessante Teil dieser Laufveranstaltung liegt jedoch in der "After Race Party" an den Glühweinständen des Freiberger Weihnachtsmarktes.

Glauchauer Herbstultra 2014

Geschrieben von Thomas Delling.

26.10.2014 - 6:28 Uhr - 81,1 km / 490 Hm+ / 490 Hm- (Trainingslauf)

Kopie_von_IMG_1702Rund 90% Asphalt sind das Hauptmerkmal des Laufes von Chemnitz nach Glauchau.

Das letzte Oktoberwochenende war bei mir stets dem Glauchauer Herbstlauf vorbehalten. Dieses Jahr hieß es jedoch genau abzuwägen, denn seit 2009 ging meine dort beim Halbmarathon erzielte Zeit kontinuierlich von 1:24 bis auf zuletzt 1:32 zurück. Der Kernberglauf in der Vorwoche brachte dann auch nicht den erhofften Leistungsschub, der eine Teilnahme in Glauchau gerechtfertigt hätte. Die Strecke ist dort zudem DLV-vermessen und hat so eine Art "Bestenlistenfähigkeit", da kann man nun mal keine "So-lala-Zeit" zu Protokoll geben ...

Full Review William Hill www.wbetting.co.uk